Richtlinie zum Umgang mit den Rechten betroffener Personen für Unternehmen ab 10 Mitarbeiter

238,00 

Enthält 19% Mwst.
Lieferzeit: sofort lieferbar
Artikelnummer: 801-05_ML Kategorien: ,

Beschreibung

Die Richtlinie zum Umgang mit den Rechten betroffener Personen soll definieren, wie mit den gesetzlich vorgesehenen Rechten betroffener Personen aus Sicht des Datenschutzes umzugehen ist.

Es soll mit diesem Dokument sichergestellt werden, dass die Rechte der betroffenen Personen eingehalten werden, insbesondere auch auf Grund des hohen Sanktionsrisikos.

Das Dokument berücksichtigt die aktuelle Rechtslage (DS-GVO und BDSG-neu) und ist zur einfachen Anpassung an Ihre Bedürfnisse vorbereitet, d.h. im einfachsten Fall müssen Sie nur Ihren Firmennamen eintragen oder geringe Anpassungen an bereits definierten Stellen vornehmen.

Hinweis: Das Dokument ist Teil der audatis DATENSCHUTZPAKETE (M und L). Die Richtlinie wird durch weitere Dokumente ergänzt, die auch separat erhältlich sind.

Lieferumfang:

  • Sie erhalten eine Richtlinie zum Umgang mit den Rechten betroffener Personen mit insgesamt 7 Seiten.

Sie erhalten das Dokument in folgendem Format:

  • Word-Dokument 2007 *.docx (Richtlinie zur individuellen Anpassung)

 

Lizenz- und Nutzungsbedingungen:

Mit dem Kauf dieses Einzeldokuments erwerben Sie eine Einzellizenz zur Nutzung des jeweiligen Inhaltes.

Die audatis Consulting GmbH als Urheber und Lizenzgeber erteilt Ihnen (auch über genehmigte Zwischenhändler) auf unbestimmte Dauer eine nicht übertragbare und nicht ausschließliche Unterlizenz zur Nutzung der oben genannten Inhalte zu folgenden Bedingungen:

  1. Sämtliche Eigentumsrechte an den Musterdokumenten, Checklisten und Formularen verbleiben bei der audatis Consulting GmbH. Der jeweilige Käufer bzw. Nutzer ist zur Weitergabe oder Übertragung auf Dritte nicht befugt.
  2. Der Käufer bzw. Nutzer darf die Musterdokumente, Checklisten und Formulare ausschließlich für seine eigenen Zwecke verwenden. Eine Weitergabe, gleich ob entgeltlich oder unentgeltlich ist untersagt.
  3. Die Musterdokumente, Checklisten und Formulare erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit und ersetzen keine Rechts- bzw. Datenschutzberatung. Eine Haftung kann deshalb nicht übernommen werden.

Für alle weiteren Fälle wie Verkauf, Weitergabe mit und ohne Änderungen sind Einzelgenehmigungen des Lizenzgeber notwendig. Ein Verstoß gegen diese Bedingungen wird urheberrechtlich sowie zivil- oder strafrechtlich verfolgt.

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Richtlinie zum Umgang mit den Rechten betroffener Personen für Unternehmen ab 10 Mitarbeiter“

Das könnte dir auch gefallen …